Braucht man eine Genehmigung um Ballons steigen zu lassen? 

Die Frage hören wir sehr oft. Hier lösen wir das Mysterium:

Die Antwort lautet: Jein. In der Regel brauchen Sie für das Steigen lassen von Ballons auf Hochzeiten keine Genehmigung, wenn Sie unter 500 Ballons steigen lassen, die Ballons nicht gebündelt sind, und sich nicht im Umkreis von Flughäfen (15km) befinden.

Wenn sich harte oder brennende Gegenstände aus Holz, Plastik oder Metall an den Ballons befinden, sowie Wunderkerzen oder Knicklichter, sollten Sie sich um eine Genehmigung bemühen.

Wir weisen darauf hin, dass Sie sich bitte immer bei Ihrer Luftfahrtbehörde über etwaige spezielle Bestimmungen für Ihren Umkreis informieren sollten.

Tipp: Bitte erfragen Sie auch bei Ihrer Location, wo die Feier stattfindet, ob es auf dem Gelände erlaubt ist, Ballons steigen zu lassen.

Info: Luftballons steigen zu lassen wird auch Ballonstart genannt.

Sie möchten Luftballons, z.B. zur Hochzeit steigen lassen? Kein Problem. Wir liefern Ballons zum steigen lassen bereits mit Helium gefüllt direkt zur Hochzeitslocation im Raum Köln, Bonn und Rhein Sieg Kreis.

Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Bitte nutzen Sie dazu unseren Preisrechner auf der Webseite.

Dort können Sie schon direkt sehen, wie viel Ihre Ballons zum steigen lassen voraussichtlich circa kosten werden. Wir erstellen Ihnen daraufhin persönlich ein individuelles genaues Angebot, um Ballons steigen zu lassen.

Falls Sie unsicher sind, ob Sie in Köln oder Bonn eine Genehmigung brauchen, um Ballons steigen zu lassen, können Sie gerne Rücksprache mit uns halten, wir können Ihnen unsere Erfahrungen mitteilen.

Hier gehts zum Preisrechner

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.